Archiv - Archive

News Archive

---

Call for Applications: Summer School in Financial, Economic, and Business History from June 24th to June 28th 2024 at the University of Groningen with keynote speaker Sybille Hasemeyer-Lehmann. In celebration of Claudia Goldin's achievement as the third woman (and first in economic history) to win the Nobel Memorial Prize in Economic Sciences, the Summer School intends to emphasize the pivotal role of women in academia throughout the event. More information: https://www.rug.nl/education/summer-winter-schools/febh/. Deadline: 15 March 2024.

---

Call for Papers: 4th Workshop for Women in Macroeconomics, Finance, and Economic History.
Der 4. jährliche Workshop für Frauen in der Makroökonomie, Finanzwissenschaft und Wirtschaftsgeschichte wird am DIW vom 2. bis 3. Mai 2024 stattfinden. Ziel ist es, Wissenschaftlerinnen und Praktikerinnen zusammenzubringen, um den Austausch von Ideen und Erfahrungen in den Bereichen Makroökonomie, Finanzen und Wirtschaftsgeschichte zu fördern. Dazu können bis zum 19. Februar 2024 eingereicht werden. Mehr Infos unter: https://www.diw.de/de/diw_01.c.698145.de/workshop_for_women_in_macroeconomics__finance_and_economic_history.html

---

Ausschreibung: Die Ausschreibung für den Deutschen Studienpreis 2024 hat begonnen! Sie richtet sich an Nachwuchswissenschaftler:innen aller Fachrichtungen, die im Jahr 2023 eine exzellente Dissertation von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung vorgelegt haben. Es gibt drei Spitzenpreisen von je 25.000 Euro! Einsendeschluss für die aktuelle Ausschreibung ist der 1. März 2024.  https://koerber-stiftung.de/projekte/deutscher-studienpreis/teilnehmen/#msdynttrid=7m0svZpHXep9W6tOTcZXEKijrM3kyjwvJqHMXe8R1jI.

---

Konferenz: Am 29. November findet eine virtuelle Konferenz zum Thema „Innovative Frauen aus Wissenschaft und Wirtschaft in den Medien“ an der TUM, Chair for Strategy and Organization, statt. Weitere Informationen gibt es unter: https://www.tumcso.com/research/all-projects/projects/wscience/conferences

---

Tagung: Der frühneuzeitliche Hof und die Kultur der Ökonomie.
Akteure – Semantiken – Praktiken.
Die Tagung in Mainz nimmt Höfe als Schnittpunkte von Politik- und Wirtschaftsgeschichte in den Blick. Beitragsvorschlägen bis zum 07.11. 2023! Weitere Infos unter https://www.hsozkult.de/event/id/event-139153.

---

Tagung: 32. AKKU-Jahrestagung: Unternehmen in geschichtswissenschaftlicher Didaktik und Lehre.
Zentrale Akteure in modernen Gesellschaften neu vermittelt. Am
9. und 10. November 2023 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (https://www.hsozkult.de/searching/id/event-133658). Im Anschluss findet der AKKU-Nachwuchsworkshop statt (https://www.hsozkult.de/event/id/event-138148).

---

Unser Mitglied Prof. Dr. Kerstin Brückweh wurde gemeinsam von der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und vom Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) in Erkner berufen. Sie übernimmt am IRS die Leitung des Forschungschwerpunkts „Zeitgeschichte und Archiv“. Herzlichen Glückwunsch!

---

Unser Mitglied Dr. des. Anka Steffen wurde am 22. Juni 2023 in Bamberg von der Gesellschaft für Globalgeschichte e.V. der Martin-Behaim-Dissertationspreis für ihre Doktorarbeit "Die 'Priesterschaft des heiligen Merkur'. Schlesiens Wirtschaft im globalen Kontext" verliehen. Wir gratulieren ganz herzlich!

---

Unser Mitglied Charlotte Bartels wurde in die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina aufgenommen. Herzlichen Glückwunsch! 

---

Opportunity: In diesem Jahr vergibt die Joachim Herz Stiftung bis zu 50 „Add-on Fellowships for Interdisciplinary Economics and Interdisciplinary Business Administration“ an junge Wissenschaftler:innen. Die Frist endet am 2. August. Mehr Infos hier.

---

Job opportunity: Die TU Dresden vergibt innerhalb des Forschungsprojekts „Die Technische Hochschule Dresden im Nationalsozialismus. Transformationen von Wissen und Wissenschaft im 20. Jahrhundert“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt 7 Promotionsstipendien für 3 ½ Jahre. Die Frist endet am 21. August.
Nähere Informationen gibt es auf Deutsch und auf Englisch.

---

Unser WIEH-Mitglied Maren-Sophie Fünderich wurde am 6. Juli auf dem Instagramkanal "diewissenschaftlerinnen" in der Reihe "Eine Frau ein Buch" vom BMBF mit ihrer Dissertation "Wohnen im Kaiserreich" vorgestellt. Glückwunsch!

---

Am 10.7. findet von 9-17.30h der Workshop "Behavioural Economics and Economic History. An interdisciplinary dialogue" an der Uni Potsdam statt, u.a. mit Korinna Schönhärl: https://www.uni-potsdam.de/fileadmin/projects/hi-altertum/Restliche_Dateien_f%C3%BCr_die_HP/Flyer-100723-Workshop-web.pdf.

---

Conference: Social Europe and the Making of Economic and Monetary Union: Contradiction in Terms or Missed Opportunities? (1957-1992)

25/26 May 23

Find the programme here.

More information: https://www.eui.eu/events?id=559233

---

Call for Abstracts: "Unternehmen in geschichtswissenschaftlicher Didaktik und Lehre. Zentrale Akteure in modernen Gesellschaften neu vermittelt"

  AKKU Tagung (9./10.11.2023 in Bamberg)

Deadline für Abstracts: 1.5.2023

 H-Soz-Kult, 05.02 .2023, www.hsozkult.de/event/id/event-133658). 

---

Call for Abstracts: "Towards a new economic history: women and Antiquity / Hacia una nueva economía histórica: mujeres y Antigüedad"
(Sevilla, 14.-16.11.2023)

Deadline für Abstracts (max. 500 Wörter): 1.3.2023
https://engenderingeconomies.blogspot.com/2023/02/towards-new-economic-history-women-and.html#more

---

Neu zu entdecken: Das Netzwerk "Engendering Acient Economies". https://engenderingeconomies.blogspot.com. Hier beschäftigen sich Althistorikerinnen mit der Wirtschaftsgeschichte.

---

Auf der GSWG-Tagung in Leipzig findet am Donnerstag, 30.3., von 12.30-14.00 Uhr ein Women´s Lunch statt!